Tag-Archiv | Diesel

Dieselskandal: Ultrafeinstaub deutlich schädlicher als Stickoxide

Mitteilung: Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.

Seit bekannt ist, dass Automobilhersteller die Motorsteuerung ihrer Fahrzeuge durch illegale Abschalteinrichtungen manipulierten um Abgasnormen zu umgehen, kocht die Debatte um den Dieselskandal immer wieder hoch. Es gibt Studien, die meinen den Nachweis erbringen zu können, dass europaweit jährlich etwa 5.000 Menschen vorzeitig sterben, weil Dieselautos im realen Straßenverkehr diese Grenzwerte überschreiten. Neuste Erkenntnisse weisen nun allerdings darauf hin, dass vermutlich nicht Stickoxide, sondern ultrafeine Partikel die Ursache für Gesundheitsgefahren sind. Dabei sind diese Feinstäube besser zu beseitigen. Weiterlesen

Was der Wahlkampf verschweigt: Die Autoindustrie und der Weg ins Klimachaos

Kontext TV – die anderen Nachrichten hat zwei längere Interviews mit Winfried Wolf, Verkehrsexperte, Gründungsmitglied des Bündnisses “Bahn für Alle” und Chefredakteur der Zeitschrift Lunapark 21, gefilmt:

Trotz Rekordfluten wie jüngst in Houston und extremer Dürre in vielen Teilen der Welt, von Italien bis Somalia, ist der Klimawandel im Bundestagswahlkampf kein Thema. In Deutschland steigen die Treibhausgasmissionen seit 2015 wieder, statt zu sinken, vor allem durch den boomenden Auto-, LKW- und Flugverkehr. Doch selbst bei den Debatten um Dieselgate, die Pleite des Autobahnbetreibers A1 Mobil und den Berliner Skandalflughafen BER bleibt die Verbindung zwischen Verkehr und Klima aus der öffentlichen Wahrnehmung ausgeblendet. (Quelle: http://www.kontext-tv.de/de/sendungen/was-der-wahlkampf-verschweigt-die-autoindustrie-und-der-weg-ins-klimachaos)

zum ersten Teil des Interviews: Die Autoindustrie und der Weg ins Klimachaos

zum zweiten Teil des Interviews: Verkehrswende: E-Autos derzeit ebenso klimaschädlich wie konventionelle / Kürzere Wege können Verkehr halbieren

Bundesregierung unterwirft sich der Autoindustrie – Kein Aufatmen für Verbraucher

Zwei Stellungnahmen von Automobilclubs zum Thema: der (ökologisch ausgerichtete) Verkehrsclub Deutschland und der (gewerkschaftliche) Auto Club Europa:


Bundesregierung unterwirft sich der Autoindustrie

Der Diesel-Gipfel ebnet den politischen Weg für neues Geschäftsmodell der Autoindustrie. Kraftfahrtbundesamt hat keinerlei Kompetenz in der Software-Prüfung

Mitteilung: Verkehrsclub Deutschland (VCD)

Berlin, 2. August 2017. Die Ministerpräsidenten der Auto-Länder und Verkehrsminister Alexander Dobrindt ebnen den politischen Weg für eine Abwrackprämie für Euro 4 und ältere Diesel-Autos. Das riecht nach einem Geschäftsmodell, hat aber mit Luftreinhaltung wenig zu tun. Der Dieselgipfel verdeutlicht die Unterwerfung der Bundesregierung unter die  Autoindustrie. Die Konzerne bieten mit den Software-Updates eine Minimallösung an, die für die Gesundheit der Menschen sehr wenig bringt. Weiterlesen