Konzept

Was ist “Ansbach umgedacht”?

traum3Entstanden ist die Idee aus einen Zusammenschluss von Menschen, die etwas in der Welt, im Miteiander und in unserem Umgang mit Mutter Erde verändern wollen!

Ziel des Vereins ist es, Achtsamkeit und Füreinander gegenüber unserer Umwelt und unseren Mitmenschen zu leben sowie Umsetzungsmöglichkeiten für ein soziales, ökologisches und nachhaltiges Dasein zu fördern.

Wir möchten auch weibliche Werte und Attribute fördern, die unserer Meinung nach in der Gesellschaft viel zum positiven verändern können.

Im Vordergrund steht der Grundgedanke und die Absicht, miteinander die Welt positiv verändern zu können.

Daraus ergeben sich unsere 3 Grundsäulen:

Nachhaltig & Ganzheitlich

Ganzheitlich und nachhaltig zu leben und zu denken geht in vielerlei Hinsicht fließend ineinander über. Es bedeutet, Dinge im Ganzen zu sehen und nicht nur einzelne Aspekte. Die Natur, den Körper, die Gesellschaft…  Man könnte es vielleicht auch alternativ nennen. Eine Alternative zu unserem schnelllebigen Alltag, zu dem was als „die Norm“ gilt. Was gehört zu einem ganzheitlichen Leben bzw. einer ganzheitlichen Lebensanschauung?

Zur Verdeutlichung einige Beispiele:

  • mit unserer Mutter Natur leben, sich als Teil dieser zu sehen
  • zurück zu einer natürlichen Lebensform
  • Umweltbewusst leben
  • sich auf die Dinge rück zu besinnen, die wirklich wichtig sind im Leben
  • sich bewusst werden, was einen eigentlich ausmacht; zu sich selbst finden
  • Alternativen in der Heilkunde (Kräuter, Homöopathie, energetische Heilweisen, gesunde Ernährung…..)
  • Arbeiten mit natürlichen Materialien
  • Alternativen im Lebensstil und in der Weltanschauung
  • Wieder verwenden und recyceln  statt wegwerfen und neu kaufen
  • Man könnte die Liste wahrscheinlich unendlich fortsetzen.

Uns ist es wichtig, in diesen Bereichen bewusst zu machen, (vor)zuleben, Hilfestellungen und Anstöße zu geben.

Einige Bereiche konnten wir schon umsetzen. Z.B. unseren Umsonstladen, unser Reparaturstübchen, das „Back to the Roots Treffen“ . Auch hier gilt – gemeinsam schaffen wir mehr. Wer sich einbringen möchte, Ideen hat oder einfach neugierig ist, ist jederzeit willkommen!

Miteinander – Füreinander

Eine Welt, in dem es ein Miteinander gibt, in der man füreinander da ist, Nachbarschaftshilfen schafft, Menschen in Not unterstützt….. ein Traum? 

Den möchten wir umsetzen! 

Den Anfang haben wir gemacht, indem wir unsere Begegnungsstätte geschaffen haben, durch Angebote wie unsere Sozialstunde und die Flüchtlingshilfe.

Ideen sind viele da, die auf Umsetzung warten (z.B. Nachbarschaftshilfe, Vernetzung zur gegenseitigen Unterstützung von Alleinerziehenden, Anlaufstelle für Frauen in Not….). Die Vision ist es, das Miteinander/Füreinander noch auszuweiten, um alle (zwischenmenschlichen) Bereiche abzudecken. Dazu brauchen wir  Eure Unterstützung!

Wer also Lust hat, in diesem Bereich etwas anzubieten oder zu organisieren, melde sich doch bitte sehr gerne bei uns!

Hand in Hand geht`s besser!

Weibliche Werte – Frauenkraft

Warum Frauenkraft?

Weil wir der Meinung sind, dass weibliche Attribute wie zum Beispiel Gebären, Nähren, Geborgenheit und Halt geben unsere Gesellschaft positiv verändern können.

Desweiteren fehlt hier ein Anlaufpunkt zur Vernetzung von Frauen und die Möglichkeit zur gegenseitigen Unterstützung! Hier möchten wir greifen und eine Plattform bieten.