CETA-Aktionstag zur Bundestagswahl am 9. September 2017

Das Umweltinstitut München teilte mit:

In den letzten Jahren gab es gegen Freihandelsabkommen wie TTIP, CETA, TiSA oder JEFTA riesige Demonstrationen und Unterschriftenaktionen. Jetzt, kurz vor der Bundestagswahl, scheint alles vergessen. Doch nach der Wahl wird der Bundestag zum Beispiel das europäisch-kanadische Abkommen CETA ratifizieren müssen.

Mit dem Aktionstag am 9. September wollen wir die Menschen daran erinnern, wie wichtig Handelspolitik ist. In dutzenden Städten in der ganzen Bundesrepublik werden Menschen auf der Straße stehen, denen Umweltschutz, globale Gerechtigkeit, die Gesundheit der Verbraucherinnen und Verbraucher und Demokratie wichtig sind. Wir wollen die Mehrheit der Menschen, die Freihandelsabkommen wie TTIP, CETA und JEFTA ablehnen, wieder aufwecken. Angela Merkel und Martin Schulz dürfen nicht damit durchkommen, das Thema einfach zu verschweigen. (Quelle: http://www.umweltinstitut.org/themen/verbraucherschutz-handel/freihandelsabkommen/aktionstag-am-9september-gerechter-welthandel-statt-cetaco.html)

bisher geplante Aktionen – Städte-Übersichtskarte

⇒ Tipps und Tricks: Organisation einer eigenen Aktion und Bestellung von Aktionsmaterial